Der StugA – Wer wir sind und was wir machen

Was an anderen Unis Fachschaft heißt, heißt in Bremen StugA, kurz für Studiengangsausschuss. Wir sind quasi eure Klassensprecher*innen: Wir sind die ersten Ansprechpartner*innen bei Problemen, vermitteln mit Dozierenden und sind eure Vertreter*innen in den Gremien unseres Fachbereiches – In der Studiengangskommission (SK), dem Fachbereichsrat (FBR), der Stugen-Konferenz (StuKo), Berufungskommissionen zu Stellenbesetzungen oder Prüfungsausschüssen.

IMG-20191010-WA0060Auch mit den anderen Stugen, vor allem denen des FB10 (Anglistik, Romanistik, Linguistik, Transnationale Literaturwissenschaften) arbeiten wir eng zusammen. Zum einen teilen wir uns unser Stugeneck (GW2 B 3200), in dem du in normalen Semestern häufig eine*n von uns antreffen kannst. Zum anderen treffen wir uns aber auch regelmäßig, um gemeinsame Projekte zu planen und unsere Kräfte zu bündeln. Kurzum, wir wissen immer, was gerade im Fachbereich passiert und wer welches Problem lösen kann. Da einige von uns sich schon länger engagieren, haben wir auch zu vielen Personen im Fachbereich ein gutes Verhältnis. Unsere Mitglieder werden bei einer Vollversammlung offiziell bestätigt, aber man kann sich auch erst einmal „ungewählt“ bei uns engagieren. Wenn du Lust hast mitzumachen kannst du einfach bei uns vorbeischauen! Wir freuen uns immer über Unterstützung. Vielleicht kennst du uns auch schon durch die Orientierungswoche, in der wir unsere Erstis willkommen heißen, aber auch im Rest des Jahres organisieren wir Veranstaltungen.

Und weil die Frage regelmäßig kommt: NEIN, im Gegensatz zu anderen Stugen haben wir keine Altklausuren der Seminare. Die haben in unserem Fach die Tutor*innen der einzelnen Kurse, also frag einfach bei denen nach. Ansonsten kannst du sehr gerne mit Problemen und Anliegen zu uns kommen und uns um Unterstützung bitten. Wir versuchen immer, euch soweit wir es können zu helfen – egal, wie klein euch ein Problem erscheinen mag!